Isa Ozminski

Coworker Steckbrief #2| Isa Ozminski

Und der nächste Coworker wagt sich ins Rampenlicht. Dieses Mal hat uns Isa Ozminski ein paar Fragen für den Coworker Steckbrief beantwortet. Sie jongliert vor allem zwischen Selbstständikgeit und Familienmanagement – hat da aber einen guten Stand gefunden!
Coworker Isa Ozminski Logo

Stell dich einmal kurz vor. Wie heißt du und wo kommt du her?

Mein Name ist Isa Ozminski und ich wohne in Solingen! Ich bin Diplom-Kauffrau (Universität) – Bankkauffrau – Instandhaltungsmechanikerin.
Geboren 1971, verheiratet und Mutter von 2 Kindern (8 und 13 Jahre alt).

Was macht du /was sind deine Leistungen?

Ich bin selbständig mit Dienstleistungen in den Bereichen Projektmanagement und Kommunikationsberatung. Unter dem Leitspruch „Damit Sie den Kopf frei haben.“ unterstütze ich meine Kunden in der Finanzbrache und der Finanz-IT-Branche wie auch im lokalen gewerblichen Bereich

  • bei der flexiblen Bewältigung wenig strukturierter Aufgaben,
  • durch Übernahme von Projekten und
  • im Rahmen von Organisation, Produktentwicklung, Business Development und Gremienarbeit.

Meine Unternehmung macht besonders, dass mein Arbeitsstil geprägt ist von ganzheitlicher Betrachtung der Ausgangslage, offener Kommunikation sowie kreativen und umsetzbaren Lösungen. Vertrauen, Zuverlässigkeit und gemeinsame, zielorientierte Lösungsfindung sind zentrale Werte in meiner Arbeit. Ich gehe mit großer Wertschätzung auf Menschen zu, beobachte aufmerksam und versetze mich in ihre Lage hinein. In meiner beruflichen Laufbahn habe ich oft erlebt, dass ein beherztes Herangehen an – teilweise unliebsame – Aufgaben die Mitarbeiter motiviert und das Projekt zum Erfolg geführt hat.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, gerade in diesem Bereich selbstständig zu werden?

Ich arbeite gerade in diesem Bereich aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen und Kontakte. Die Selbständigkeit ist für mich ein Ansatz, Berufstätigkeit und Familienmanagement unter einen Hut zu bringen. Im Prinzip arbeite ich jetzt in denselben Bereichen wie zu meiner bisherigen Angestelltenzeit, nur in der anderen Organisationsform der Selbständigkeit.

Seit wann arbeitest du selbstständig?

Ich bin selbständig seit August 2016.

Gab es Hürden oder Hindernisse auf dem Weg in die Selbstständigkeit?

Eine Hürde bestand und besteht darin, Akquise und Projektdurchführung zeitgleich zu stemmen.

Was könnt Ihr aus eurer Erfahrung angehenden Startups/Freelancern/Selbstständigen raten?

Empfehlen kann ich, die Erwartungen an den Fortschritt der eigenen Unternehmung nicht gleich zu Anfang zu hoch zu setzen.

Was soll die Zukunft für dich bringen?

Ich möchte qualifiziert und wirtschaftlich sinnvoll beruflich tätig sein bei gleichzeitig guten Bedingungen für mein Familienmanagement.

Und jetzt noch ein paar Fragen zum coworkit: wie habt ihr von uns erfahren? Und was waren schlussendlich die Gründe für die Anmietung des Arbeitsplatzes in einem Coworking Space? Was erhofft ihr euch vom Coworking?

Vom Coworkit habe ich durch ein Gründerseminar im Gut erfahren. Ich habe mich hier eingemietet wegen des gemeinsamen Austausches von Erfahrungen in Sachen Selbständigkeit, wegen neuer fachlicher Kontakte – und weil ich in der täglichen Arbeit Kollegen vor Ort haben möchte.

Wir bedanken uns bei Isa für das Interview und die fleißige Dekoration des coworkit mit immerneuer Blumenpracht! Coworker Isa Ozminski

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *