Die Digitalisierung schreitet nicht nur in der Arbeitswelt mit großen Schritten voran – auch im Sport werden neue Trends gesetzt. Die Community und vor allem auch die Anerkennung des sogenannten eSports wächst mit steigender Begeisterung. Natürlich bleibt der Standort Solingen nicht verschont davon. Mit Hilfe der unseres Partners der Wirtschaftsförderung Solingen soll nun ein Hotspot für die Szene geschaffen werden.

Dazu treffen sich am 11. Mai die Experten bei uns im Gründer- und Technologiezentrum zum ersten Solinger eSport-Symposium. Unter anderem sind Vereinsvorstände, Verbandsvertreter, Politiker und interessierte lokale Unternehmen auf der von der Wirtschaftsförderung Solingen unterstützten Veranstaltung, um sich über das Thema „eSport als regionale Chance“ auszutauschen. Moderiert wird das Event von Stefan Opitz (34), dem Gründer und Inhaber von eversity, dem ersten staatlich geförderten eSport Bildungs- & Beratungsunternehmen im deutschen eSport. Er begleitet durch den Abend und gibt zusammen mit den 30-minütigen Vorträge erfahrener Gastdozenten einen EInblick in die eSport-Szene.

Mit dem Symposium sollen interessierte Unternehmen, Sportvereine und öffentliche Stelle zusammengebracht werden. „Viele Breitensportvereine und Unternehmen beschäftigen sich heute mit dem Thema eSport, doch leider hatten diese in der Vergangenheit keine bis geringe Möglichkeiten für den gemeinsamen Austausch auf regionaler Ebene. Das wollen wir ändern“, erklärt Stefan Opitz. Die Veranstaltung soll einen öffentlichen Raum für Diskussion schaffen und diesen Bereich der Sportwelt weiter etablieren.  Bernd Unger, Gründer und Chef desSolinger eSport-Unternehmens Stage5 Gaming betont dabei, dass die regionale Auseinandersetzung mit dem Thema nicht übersehen werden sollte. „eSport zu fördern und unsere Erfahrungen zu teilen sehen wir bei Stage5 Gaming als selbstverständlich an. Als erfahrener und überwiegend regionaler Anbieter fühlen wir uns besonders Solingen und der Umgebung verpflichtet. Hier wollen wir nachhaltige Strukturen für einen fairen und gesunden Wettbewerb schaffen.“

Das eSport Symposium Solingen ist das zweite seiner Art auf dem Weg quer durch Deutschland. Auch Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Solinger Wirtschaftsförderung macht deutlich, wie wichtig Events dieser Art sind: „Neue Themen wie der eSport müssen immer etwas befördert werden, was wir gerne unterstützen. Zumal die Verbindung von Digitalisierung und Wirtschaft in Solingen von großer Bedeutung ist!“

Ablauf und Themenliste

eSport Symposium Solingen am 11. Mai im Gründer- und Technologiezentrum. Veranstalter: eversity & Stage5 Gaming
Eintritt: 20 € (beinhaltet Eintritt, Buffet, ein Freigetränk)

14.00 Uhr: Begrüßung
14.15 Uhr: Anita Ranzan „Digitale eSport Community“
14.50 Uhr: Ronny Graf „Globaler und lokaler eSport“
15.20 Uhr: Pause (20min)
15.45 Uhr: Ruben Brattig
16.30 Uhr: Podiumsdiskussion „eSport und Gaming als lokale Chance“
17.00 – 19.30 Uhr: Networking
19.30 Uhr: Veranstaltungsende