Community Raport am Morgen

Der coworkit – Coworkingspace Solingen ist Arbeitsplatz für viele verschiedene Individuen und Projekte. Neben unseren Stammgästen – den Monatsamietern – gibt es natürlich auch wechselnde Tagesnutzer und alte Bekannte, die immer Mal wieder herein schauen. Damit der Schreibtischnachbar kein anonymer Fremder bleibt, gibt es einmal im Monat das coworkit Breakfast. Die ‚frühen‘ Morgenstunden werden genutzt, um sich gegenseitig vorzustellen, sich auszutauschen und gemeinsam den heißen Flatrate-Kaffee zu genießen.

Feedback der Mietenden

Dabei wird der Status Quo des coworkits vom Team erörtert:
Was ist den letzten Monat passiert, welche Events stehen an, welche Updates werden kommen? Jeder kann hier Ideen, Anregungen und Kritik anbringen. Wer anonyme Sorgen hat, darf dafür Pandoras Box benutzen – die Ideenkiste, die den Monat über im Foyer steht. Zum Frühstück wird sie geöffnet und beschlossen, welche Ideen umgesetzt werden. So wurden sich zum Beispiel Telefonboxen, die nun bereits im Foyer und Space der 1. Etage stehen, gewünscht oder auch ein Fahrradständer, der ebenfalls nun den Außenbereich ziert.

„Uns ist die Komunikation mit der Community wahnsinnig wichtig!“, erklärt Phil Derichs, Community Manger des ansässigen 3D Startup Campus NRW. „Zum einen versuchen wir jeden Monat ein buntes Programm an Events mit aktuellen Themen zusammenzustellen – zum anderen soll der Space natürlich einladend und gemütlich sein. Hier soll man sich wohlfühlen können!“

Coworkit Frühstück
Coworkit Tassen
Coworkit Frühstück in Solingen

#BringYourOwn

Das gemeinsame Wirken im Space hat seine Folgen. Nicht nur, dass neue Räume erschlossen werden müssen, um neuen Mietern Platz zu machen, auch die vorhandenen Räume werden umdekoriert und optimiert. So wächst die Community munter und was als Format mit 4 Leuten gestartet ist, ist nun ein buntes Treiben an jedem 3. Donnerstag im Monat. Neben den Spacebewohnern wird das Frühstück auch von anderen Mietern des Gründer- und Technologiezentrums oder Gleichgesinnten besucht. „Es ist ein offenes Veranstaltungsformat, für jeden, der unser Wachsen mitverfolgen und begleiten möchte!“, so Derichs. Der internen Kommunikation tut dies keinen Abbruch. „Neben den öffentlichen Kommunikationswegen nutzen wir vor allem persönliche Gespräche oder Diskussionskanäle auf Slack, um Bedenken gerecht zu werden. Wir möchten das familiäre Gefühl im Space schließlich bewahren!“

Wer also Interesse an Neuigkeiten hat oder Lust auf einen netten Brunch ist natürlich eingeladen. Unter dem Motto #BringYouOwn darf jeder etwas zum Buffet beitragen, sodass am Ende eine lustige Mischung aus Kuchen, Bockwürstchen und Mettbrötchen den Tresen schmückt!

Frühstücken im Coworkit Space Solingen
Obst und Aufschnitt im Coworkit
Gemeinsames Frühstück im Coworkit Solingen