Mit Genuss zur Traumfigur – Natty Gains stellt dir DEN Ernährungsplan zusammen, der 100% auf dich abgestimmt ist! 

Ein Interview mit Natty Gains
mit Jannik Disch

Stell doch erst mal dich und dein Unternehmen vor!
Mein Name ist Jannik. Ich bin 29 Jahre jung und studierter Sportmanager sowie lizensierter Ernährungsberater.

Mit meinem gegründeten Unternehmen Natty Gains vermarkte ich eine Ernährungsplan-Software. Mithilfe dieser Software ist die Erstellung von individuellen Ernährungsplänen per Knopfdruck und per Algorithmus möglich. Neben dem Verkauf der Ernährungspläne im B2C Sektor lizensiere ich die Software mittlerweile auch im B2B Sale an Unternehmen wie z.B. Fitnessstudios, indem ich das Produkt als White Label Solution anbiete.

Habt ihr Lösungen/Prototypen oder tatsächliche Anwendungsbeispiele?

Das Produkt bzw. die Software ist schon auf dem Markt! Eine White Label Lösung, so umgesetzt mit einer Fitnessstudiokette als Partner, kann dann so aussehehn, wie im Beispiel. 

Das Produkt wird dabei als SaaS in die Website des Partners integriert, wodurch dem Partner die Möglichkeit gegeben wird, seinen Kunden individuelle Ernährungspläne anzubieten.

Was zeichnet dein Team aus?

Ich bin alleiniger Gründer. Mich zeichnet aus, dass ich zu 100% von meiner Idee überzeugt bin und das nötige Durchhaltevermögen mitbringe, um die Idee zu etablieren. Dazu kann ich durch meinen engen Bezug zum Kraftsport wertvolle Kontakte in die Fitnessbranche vorweisen.

Aktuell bin ich auf der Suche nach Mitstreitern, die neben unabdingbarem Fachwissen genauso für dieses Projekt brennen und eine Art Lebenswerk schaffen wollen.

Welchen Markt wollt ihr erreichen und warum?

Grundsätzlich richten sich unsere Ernährungspläne an jeden Menschen, der sich bewusst ernähren möchte, ein bestimmtes Gewichtsziel erreichen möchte oder die Ernährung zurecht als den maßgeblichen Faktor ansieht, um eine Leistungssteigerung (physisch sowie mental) zu erzielen). Darüber hinaus wollen wir im B2B-Bereich den Gesundheits- und Fitnessmarkt erreichen. Gerade Fitnessstudios und/oder Gesundheitseinrichtungen stellen für uns die perfekte Schnittstelle dar, um im B2B2C Modell Ernährungspläne zu verkaufen.

Warum seid ihr besonders?
Warum sollte man sich euer Unternehmen nach beispielsweise einem Pitch merken?

Einerseits sprechen wir mit den Themen Ernährung, Fitness und Gesundheit wirklich sehr wichtige Dinge an, für die definitiv ein Markt vorhanden ist. Darüber hinaus packen wir diese Themen auf innovative Art und Weise an, indem wir eine Software entwickelt haben, die unter Aufrechterhaltung der Individualität, personalisierte Ernährungspläne und -konzepte erstellt.

Wo habt ihr begonnen? Stimmt das Klischee von den Nachtschichten in der Garage?

Ich habe zu Hause in meiner eigenen Wohnung begonnen. Man startet nur mit einer Idee. Man durchläuft also sämtliche Prozesse und wird dabei immer wieder mit ungeahnten Herausforderungen konfrontiert.

Was macht ihr bei Problemen und musstet ihr schon mal mit ernsten Situationen umgehen?

Probleme treten jederzeit auf. Im Prinzip tritt man von Problem zu Problem. Wichtig, und das ist auch eine Haupterkenntnis, die ich mir immer vor Augen führen muss, ist der richtige Umgang mit den auftretenden Problemen. Dass man sich, egal welches Ausmaß das jeweilige Problem hat, sich nicht aus der Bahn werfen lässt und sich auf seine eigenen Stärken besinnt. Dazu ist weiterhin wichtig, Probleme offen anzusprechen und sie so schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen. 

Wie kamt ihr auf das Stipendium und was erhofft ihr euch davon?
Was sind eure (nächsten) Ziele?

Auf das coworkit Stipendium bin ich durch Sven aufmerksam geworden, der mich im Rahmen des Gründerstipendiums NRW gecoacht hat. Es ist echt eine tolle Sache, gespickt mit wertvollen Workshops und einer coolen Community.

Die nächsten Ziele sind der Launch der ersten beiden B2B Partner, die nächste Weiterentwicklungsstufe der Software sowie dann die Akquise weiterer B2B Partner und somit der Skalierung des B2B Geschäftsmodells.

Beschreib in 3 Worten was man mit eurem Unternehmen verbinden soll.

Gesunder Lifestyle

Natürliche Lebensmittel

White Label Ernährungsplan-Software

Wir bedanken uns für das Interview mit Jannik Disch