Der A-Summit war eine Live-Übertragung von Acceleratoren aus den verschiedensten Städten. Über drei Tage hinweg, konnten sich die Gründungsexperten vorstellen und von sich erzählen. Die Teilnahme an der Konferenz war kostenfrei und für jeden öffentlich zugänglich. Der gesamte A-Summit lief über einen Livestream bei Youtube. Jeder Accelerator hatte die Möglichkeit sein Format und seine Ziele zu pitchen.

Der A-Summit brachte bereits zum dritten Mal alle 30+ Startup-Förderprogramme aus NRW
zusammen. Startups, Gründer und Gründungsinteressierte treffen auf Ansprechpartner zu Themen wie Förderung oder Finanzierung. Beim A-Summit könnt ihr demnach Accelerator- und Förderprogramme in NRW kennenlernen und erfahren, wie diese euch mit Coaching, Finanzierungen, Arbeitsplätzen und weiteren Dingen unterstützen können.

Tag 1

Accelerator unter sich

Alle 30+ NRW Accelerator treffen sich in geschlossener Runde und entwickeln neue Maßnahmen zur Förderung von Gründern in NRW.

Tag 2

Förderprogramme & Startup Know-how

Gründer finden das passende Förderprogramm zu ihrem Startup oder ihrer Idee und vertiefen in Workshops ihr Gründer Know-how.

Tag 3

Startup-Recruiting & HR Management

Innovative Startups präsentieren sich als Arbeitgeber und lernen alle Recruiting Trends für ihr Unternehmen kennen.

Neue Denkanstöße für die Gründer-Szene, wurden durch die Keynotes und Gesprächsrunden vermittelt. Ebenso wurden Impulse gesetzt für die weiteren Schritte der Startups .

Im Rahmen der Workshops wurde neues Wissen zu verschiedenen gründungsrelevanten Themen vermittelt und die Experten standen allen Teilnehmern Rede und Antwort. Schließlich kann man von einem gelungenen Austausch sprechen und wir freuen uns sehr, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr funktioniert hat und das als besondere Ausnahme in einer Online Edition!

Der A-Summit ist für uns immer ein Event, auf das wir uns besonders freuen. Als Teil des accelerate.NRW Netzwerks haben wir neben den NRW-weiten Stammtischen die Möglichkeit uns intensiv mit allen Acceleratoren des Landes auszutauschen. Die aktuelle Situation hat die ganze Veranstaltung ins Netz verlegt und wir müssen sagen: Mehr davon!

Auch digital funktioniert der Austausch sehr gut und das vielseitige Angebot mit tollen Speakern und interessanten Workshops wird für jeden von überall zugänglich. Aber am liebsten Treffen wir unsere Kolleginnen und Kollegen noch im „echten Leben“. Dennoch freuen wir uns auf das nächste Treffen bzw. Event dieser Ordnung, vielleicht ja auch in abgespeckter Form in naher Zukunft – auch digital